< Professor Schweer als Sachverständiger im Sportausschuss des Deutschen Bundestages

zwei Radiointerviews mit Professor Schweer zum Coming Out von Thomas Hitzlsperger


Anlässlich des fünften Jahrestages des Coming Outs von Thomas Hitzlsperger war der Leiter der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung Challenges an der Universität Vechta, Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, am 08.01.2019 in zwei Radiointerviews zu hören. Sowohl das Mittagsinterview von Bremen Zwei (Link) wie auch das hr-Info beschäftigen sich damit, inwieweit sich im Fußball der Umgang mit Homosexualität verändert hat und welche Maßnahmen für eine wachsende Akzeptanz bereits erfolgreich umgesetzt werden konnten. Auch vor dem Hintergrund seiner Funktion als wiss. Leiter der Bildungs- und Forschungsinitiative der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld „Fußball für Vielfalt - Fußball gegen Sexismus und Homophobie“ wird Prof. Dr. Schweer hierzu Auskunft geben.