< Professor Schweer ist Podiumsgast bei vechtaer Mussumstalk zum Thema Völlig vernetzt? Fluch und Segen der Digitalisierung.

Beitrag in der Zeitschrift tv diskurs zum Thema Tatort Sport. Sexismus und Homophobie als Herausforderungen für eine Kultur der Vielfalt


Die aktuelle Ausgabe (4/2018) der Zeitschrift tv diskurs befasst sich schwerpunktmäßig mit dem wichtigen Themenfeld Sport in den Medien. In dem Heft findet sich auch ein Beitrag des Leiters der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung „Challenges“ an der Universität Vechta, Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer. In dem Artikel Tatort Sport. Sexismus und Homophobie als Herausforderungen für eine Kultur der Vielfalt stellt er zunächst auf Basis aktueller Untersuchungen und eigener Forschungsergebnisse die Relevanz des Themas dar, um hierauf aufbauend Perspektiven für nachhaltige Veränderungen aufzuzeigen.