< Workshop zu Sexismus und Homophobie beim Bundesligaverein SpVgg Greuther Fürth

Bericht in der Oldenburgischen Volkszeitung anlässlich der aktuellen Finanzsituation der Universität Vechta


In einem Bericht zur aktuellen finanziellen Situation der Universität Vechta am 31. Juli 2018 in der Oldenburgischen Volkszeitung wird auch auf die Bemühungen von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer (Leiter des AB Pädagogische Psychologie) zur Verbesserung der Grundfinanzierung der Universität eingegangen. Er wendet sich zusammen mit Prof. Dr. Daniel Scholl (Leiter des AB Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik) in einem Brief an die Vorsitzenden der Fraktionen im Landtag, um auf die Notwendigkeit einer auskömmlichen Finanzaustattung der Universität hinzuweisen. In diesem Zusammenhang weisen die Professoren auf die Bedeutung einer hochwertigen Lehrerausbildung für nachhaltige Bildungsqualität und gesellschaftlichen Wohlstand hin.