Trust lectures no. 1 mit Weihbischof Theising

Am 25. Juni findet um 18 Uhr in der Kirche am Campus der Universität Vechta der Auftakt zur künftig halbjährlichen Vortragsreihe „Vechtaer trust lectures“ statt, mit der sich das Zentrum für Vertrauensforschung ausdrücklich an die interessierte Öffentlichkeit wendet. Wilfried B. Theising, Weihbischof in Münster und Bischöflicher Offizial des Offizialatsbezirks Oldenburg mit Sitz in Vechta, geht in... [weiterlesen]


Bericht in der Oldenburgischen Volkszeitung anlässlich der Veranstaltung „Digitalisierung im Schulalltag“

In der Ausgabe der Oldenburgischen Volkszeitung vom 4. Juni findet sich ein ausführlicher Artikel zur Veranstaltung „Digitalisierung im Schulalltag - eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung“, die am 29. Mai seitens des Zentrums für Vertrauensforschung ausgerichtet wurde. Dessen Leiter, Univ.-Prof. Dr. Martin Schweer, wird in dem Beitrag ebenso zitiert wie die Gastrednerin Katharina Nocun. ... [weiterlesen]


Autorenlesung zum Buch „Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten“

Am 5. Juni fand um 15:00 Uhr in der Vechtaer Filiale der Buchhandlung Thalia eine Autorenlesung von Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, statt. Professor Schweer präsentierte neben Impulsen aus seiner Forschungsarbeit auch ausgewählte Ausschnitte aus seinem jüngst erschienen Buch Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze G... [weiterlesen]


Veranstaltung „Digitalisierung im Schulalltag - eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung“

Im Rahmen der an der Universität Vechta laufenden Reihe smart life - smart work richtete das Zentrum für Vertrauensforschung (ZfV) am Mittwoch, den 29. Mai, eine Veranstaltung zum Thema „Digitalisierung im Schulalltag - eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung“ aus. Nach einem einführenden Impuls durch Prof. Dr. Martin Schweer skizzieter in einem kurzen Inputvortrag die prominente Netzaktiv... [weiterlesen]


Keynote im Rahmen des Neuromarketing-Kongresses

Unter dem Motto „TRUST - Wo Vertrauen entsteht und wie es wirkt“ fand am 15. Mai in der BMW-Welt München der Neuromarketing Kongress statt. Im Rahmen der seitens der Haufe Group gemeinsam mit der Gruppe Nymphenburg ausgerichteten Veranstaltung hielt Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer eine Keynote zum Thema „Über Vertrauen, enttäuschtes Vertrauen und Selbstvertrauen - Facetten eines sozialen Phäno... [weiterlesen]


Autorenlesung zum Buch Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten

Am 29. April fand beim Rotary Club Diepholz-Vechta eine Autorenlesung von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, statt. Professor Schweer las in dieser aus seinem jüngst erschienen Buch Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten (Edition Noack & Block, 16,80 €, überall im Buchhandel erhältlich), mit... [weiterlesen]


Autorenlesung zum Buch Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten

Am 8. April fand um 19:30 Uhr beim Rotary Club Oberhausen eine Autorenlesung von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, statt. Professor Schweer las in dieser aus seinem jüngst erschienen Buch Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten (Edition Noack & Block, 16,80 €, überall im Buchhandel erhältlich), m... [weiterlesen]


Interview mit Professor Schweer im Magazin FOLIO

Die Ausgabe 1/2019 von FOLIO, dem Mitarbeitermagazin der Evonik Industries AG, widmete sich der Bedeutung von Vertrauen im unternehmerischen Kontext mit einem gesamten Dossier. In mehreren Interviewauszügen schilderte Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer darin sowohl die positiven Wirkungen von Vertrauen in der Arbeitswelt als auch zentrale Möglichkeiten zu dessen Etablierung und Festigung.... [weiterlesen]


Jahrestagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie: Posterbeitrag zur Bedeutung von Vertrauen für nachhaltiges Konsumverhalten

Vom 14. bis 16. März 2019 fand an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Berlin die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWPs) e.V. zum Thema „Wirtschaftspsychologie im medialen Wandel“ statt. Im Mittelpunkt stand neben digitalen Themenfeldern auch die Wende zum nachhaltigen Konsum. In ihrem Beitrag präsentierten Eva Ruholl, M.A. und Univ.-Pr... [weiterlesen]


Autorenlesung zum Buch „Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten“

Am 13. März fand um 19.00 Uhr in dem Sterkrader Klosterladen in Oberhausen eine Autorenlesung von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, statt. Professor Schweer las in dieser aus seinem jüngst erschienen Buch „Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten“ (Edition Noack & Block, 16,80 €, überall im Buchha... [weiterlesen]


2. Auflage des Leitfadens „Kinder und Jugendliche im Leistungssport“ erschienen

Unlängst erschien die zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage des pädagogisch-psychologischen Leitfadens „Kinder und Jugendliche im Leistungssport - eine Herausforderung für Eltern und Trainer“. Der wiss. Leiter der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung Challenges an der Universität Vechta, Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, bündelt darin unter Mitarbeit von Dr.... [weiterlesen]


Artikel von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer zum Vertrauen in der Zeitschrift evangelische aspekte

In einer Ausgabe des Magazins evangelische aspekte fand sich ein Artikel von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta. Unter dem Titel Wann können wir uns in die Hand anderer Menschen begeben? Vertrauen als kostbare Ressource in Psychologie und Pädagogik. beschäftigte sich der Autor mit zentralen Fragen der Vertrauens- resp. Misstra... [weiterlesen]


Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer im Interview des LSB Magazins des LandesSportBund Niedersachsen

In der Ausgabe 02/2019 des LSB Magazins (Hrsg. LandesSportBund Niedersachsen) findet sich auch ein Interview mit Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung Challenges sowie wiss. Leiter der Bildungs- und Forschungsinitiative Fußball für Vielfalt – Fußball gegen Homophobie der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, in dem er sich mit der ... [weiterlesen]


Interview zum Thema Vertrauen ist besser mit Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer in der Brigitte Wir

In der Ausgabe 02/2019 der Brigitte Wir findet sich ein Beitrag zur Bedeutung von Vertrauen in verschiedenen Lebensbereichen. Im Rahmen dessen gab Univ.- Prof. Dr. Martin K.W. Schweer einen Einblick in die Bedeutung der unterschiedlichen Lebenswege von Menschen für die individuelle Bereitschaft, seinem sozialen Umfeld mit Vertrauen zu begegnen und skizzierte zudem die Auswirkungen fehlenden Vertra... [weiterlesen]


Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer hält Impulsvortrag anlässlich der Preisverleihung zum Bürgerpreis Demografie 2018/2019 im Landkreis Steinfurt

Am Montag (4. Februar 2019) hielt der Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung, Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, in Emsdetten einen Impulsvortrag anlässlich der Verleihung des Bürgerpreises Demografie 2018/2019. Der Preis wird unter dem Motto Die besten Initiativen und Projekte, die schwierige Themen und Lebenssituationen aus der Tabuzone holen, öffentlich machen und Hilfsangebote schaffen!... [weiterlesen]


zwei Radiointerviews mit Professor Schweer zum Coming Out von Thomas Hitzlsperger

Anlässlich des fünften Jahrestages des Coming Outs von Thomas Hitzlsperger war der Leiter der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung Challenges an der Universität Vechta, Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, am 08.01.2019 in zwei Radiointerviews zu hören. Sowohl das Mittagsinterview von Bremen Zwei (Link) wie auch das hr-Info beschäftigen sich damit, inwieweit sich im Fußball der U... [weiterlesen]


Professor Schweer als Sachverständiger im Sportausschuss des Deutschen Bundestages

Am 12. Dezember 2018 waren mit dem Deutschen Fußballbund, der Deutschen Fußballliga, der Faninitiative Queer Football Fanclub und der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld zentrale Akteure gegen Sexismus und Homophobie im organisierten Sport als Sachverständige zu Gast im Sportausschuss des Deutschen Bundestages. Als wiss. Leiter der Bildungs- und Forschungsinitiative Fußball für Vielfalt führte Univ.-... [weiterlesen]


Beitrag im Sammelband Pädagogische Beziehungen – Grundlagen - Praxisformen - Wirkungen

Der jüngst veröffentlichte Sammelband Pädagogische Beziehungen – Grundlagen - Praxisformen - Wirkungen (herausgegeben von U. Herrmann im Verlag Beltz Juventa) beinhaltet auch einen Beitrag von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer zum Oberthema. In seinem Beitrag Soziale Wahrnehmung im Unterricht - Grundlage pädagogischer Beziehungen befasst er sich darin mit der Frage, welche Faktoren einen substan... [weiterlesen]


Autorenlesung zum Buch „Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschichten“

Am Vorabend des 2. Adventsonntags (08.12.18) fand um 18.15 Uhr in der katholischen Gemeinde St. Josef Schmachtendorf in Oberhausen eine Autorenlesung von Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta statt. Professor Schweer las in dieser aus seinem jüngst erschienen Buch "Facetten des Vertrauens - Gedankensplitter und kurze Geschi... [weiterlesen]


Beitrag in der Zeitschrift tv diskurs zum Thema Tatort Sport. Sexismus und Homophobie als Herausforderungen für eine Kultur der Vielfalt

Die Ausgabe 4/2018 der Zeitschrift tv diskurs befasste sich schwerpunktmäßig mit dem wichtigen Themenfeld Sport in den Medien. In dem Heft findet sich auch ein Beitrag des Leiters der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung „Challenges“ an der Universität Vechta, Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer. In dem Artikel Tatort Sport. Sexismus und Homophobie als Herausforderungen für... [weiterlesen]


Professor Schweer ist Podiumsgast bei vechtaer Mussumstalk zum Thema Völlig vernetzt? Fluch und Segen der Digitalisierung.

Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Inhaber des Arbeitsbereichs Pädagogische Psychologie und Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, war am 20. November 2018 zu Gast beim Museumstalk, einer Veranstaltung der Universität Vechta in Kooperation mit dem Museum im Zeughaus. Weitere Gesprächspartner zum Thema Völlig vernetzt? Fluch und Segen der Digitalisierung waren Stef... [weiterlesen]


Webinar von Prof. Dr. Martin Schweer zu sexueller Vielfalt und geschlechtlicher Identität im Fußball beim DFB nun online

Der Deutsche Fußball Bund bietet seit einiger Zeit ein Online-Weiterbildungsprogramm für Trainer*innen und Vereinsmitarbeiter*innen an. Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, wiss. Leiter der Bildungs- und Forschungsinitiative Fußball für Vielfalt - Fußball gegen Sexismus und Homophobie der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld sowie Leiter der sportpsychologische Beratungsstelle Challenges an der Universität ... [weiterlesen]


Beitrag zur prekären Raumsituation der Universität Vechta in der Sendung Sat1 Regional

Der Leiter des AB Pädagogische Psychologie an der Universität Vechta, Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, war am 14. November 2018 in der Sendung Sat1 Regional in einem Interview zu sehen, in dem es um die derzeit prekäre räumliche Situation der Universität Vechta ging. Den Beitrag können Sie auf der Seite https://www.sat1regional.de/sendungen-niedersachsen-mittwoch/ (ab Minute 8:40) einsehen.... [weiterlesen]


Steering Commitee des internationalen Projekts LIKE! – building a global innovative culture in Vechta

Vom 12.-14. November 2018 fand in Vechta das steering commitee im Projekt LIKE! unter dem Motto DIGITAL INNOVATION IN LOCAL AND REGIONAL GOVERNMENT statt. Im Rahmen eines Marketplace am 14. November waren seitens der Projektpartner*innen alle Interessierten herzlich eingeladen, sich über die ersten Ergebnisse dieses Vorhaben zu informieren. Seitens des Teilprojekts Vertrauen und Misstrauen als Bas... [weiterlesen]


Jahrestagung der dvs-Kommission Geschlechterforschung: Posterbeitrag „Geschlecht und geschlechtliche Identität im (Fußball-)Sport“

Vom 15. bis 17. November 2018 findet in Wuppertal die 25. Jahrestagung der Kommission Geschlechterforschung in der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft e.V. (dvs) zum Thema „Stand und Perspektiven der sportwissenschaftlichen Geschlechterforschung“ statt. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Themenfelder der Inklusion und Diversität. In ihrem Beitrag stellen Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. ... [weiterlesen]


Beitrag im Rahmen der Konferenz „Science and Technology for Meat Analogues” in Wageningen

Mit einem Vortrag beteiligen sich Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung (ZfV), und Eva Ruholl, Doktorandin im Rahmen des Verbundvorhabens 'Sustainability Transitions' in der Lebensmittelproduktion: Alternative Proteinquellen in sozio-technischer Perspektive, am 02. November 2018 an einer internationalen Konferenz in den Niederlanden. Unter dem Titel The effect ... [weiterlesen]


Posterbeitrag des Verbundprojektes eCult+ im Rahmen der Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“ an der Technischen Universität Kaiserslautern

Am 18. Oktober 2018 findet an der Technischen Universität Kaiserslautern die Fachtagung Lehren und Lernen mit digitalen Medien statt. Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Projektes eCompetences and Utilities for teachers an Learners (eCult+) am Standort Vechta, stellt in diesem Rahmen zusammen mit Yvonne Friederich, M.A., ausgewählte Ansatzpunkte zur Förderung des Einsatzes digitaler Me... [weiterlesen]


Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung zur Bedeutung von Vertrauen im Lebensverlauf

Am 05. Oktober 2018 erschien in der Neuen Zürcher Zeitung ein Artikel zu Fragen des Vertrauens im Alltag. Hierin findet sich auch ein Interview mit Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, in dem er sich zum Einfluss relevanter Umweltfaktoren für den Prozess der Vertrauensgenese sowie zum Zusammenhang zwischen Vertrauen und Selbst... [weiterlesen]


Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer spricht auf der „BundesNetzwerk-Tagung der queeren Sportvereine“ (BuNT) zu Sexismus und Homophobie im Sport

Am 13. Oktober 2018 hält Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter der Arbeitsstelle für sportpsychologische Beratung und Betreuung Challenges an der Universität Vechta, den Einführungsvortrag im Rahmen der ersten „BundesNetzwerkTagung der queeren Sportvereine“ (BuNT) in Berlin. In seinem Beitrag Akzeptanz für sexuelle Vielfalt im Sport - eine zentrale Herausforderung für Wissenschaft und Praxis... [weiterlesen]


Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer hält Plenarvortrag im Rahmen der Fachtagung „Beratung und (Selbst-)Reflexion in der Lehrer*innenbildung“

Am 27. September 2018 hält Univ.-Prof. Dr. Martin K.W. Schweer, Leiter des AB Pädagogische Psychologie und des angegliederten Zentrums für Vertrauensforschung an der Universität Vechta, im Rahmen der Fachtagung „Beratung und (Selbst-)Reflexion in der Lehrer*innenbildung“ einen Plenarvortrag zur „Förderung psychologischer Schlüsselkompetenzen für professionelles Handeln im Lehramt“. Im Zuge seines ... [weiterlesen]


Treffer 1 bis 30 von 85
<< Erste < Vorherige 1-30 31-60 61-85 Nächste > Letzte >>

Links zu Büchern