Fußball für Vielfalt - Fußball gegen Homophobie: Bildungs- und Forschungsinitiative der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld für Akzeptanz im Sport (wissenschaftlicher Koopera-tionspartner)

  • Kooperationszeitraum: 01/2014 - 12/2016

  • Ziele der Bildungsinitiative:

    • nachhaltige Förderung

      • des Wissenserwerbs
      • der Selbstreflexions-, Kommunikations- und Konfliktkompetenzen
      • des Abbaus von Vorurteilen, Ängsten und Diskriminierungen
      • von Akzeptanz und Wertschätzung hinsichtlich der Thematik der sexuellen Vielfalt

    • adressatengenaue Passung der Bildungsangebote für verschiedene Zielgruppen

      • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Eltern, Schiedsrichter*innen, Trainer*innen, Fußballmannschaften sowie Fankultur und Medienvertreter*innen
      • Multiplikator*innen- sowie Zertifizierungsangebote zur Sicherung nachhaltiger positiver Effekte
      • ganzheitliche Perspektive zur Veränderung der Kultur im Fußball

  • Ziele der Forschungsinitiative:

    • Gewinnung belastbarer empirischer Daten
    • Entwicklung, Ableitung und Gestaltung von Maßnahmen der Prävention und Intervention auf Basis der zuvor gewonnenen Daten
    • Einsatz qualitativer sowie quantitativer Forschungsmethoden
    • iterative Evaluation der Maßnahmen, Diagnose der Vereinskultur(en) und Erarbeitung/Entwicklung anschlussfähiger Forschungsmodule

  • Mitarbeiter*innen

    • Projektleiter: Prof. Dr. Martin K.W. Schweer

  • potenzielle Förderer

    • Verbände und Vereine